Heute geöffnet:
08:00 – 12:00 Uhr
und 13:00 – 17:00 Uhr
Suche
Close this search box.
Wetterdatenquelle: wetter Osterhofen woche
Heute geöffnet:
08:00 - 12:00 Uhr

Markt Eslarn

Suche
Close this search box.

Rad- und Wanderwege

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors
Startseite » Rad- und Wanderwege

Die Stadt Osterhofen ist Ausgangspunkt für viele Rad- und Wanderwege, nicht nur entlang der Donau.

Vor allem auf den Radwegen entlang von Donau und Isar kommt es in der Radsaison 2021 zu Umleitungen und Beeinträchtigungen.
Grund dafür sind v. a. umfangreiche Baumaßnahmen im Hochwasserschutz. Auf der Karte ist das Radwegenetz in grün dargestellt, die Umleitungsstrecken sind rot markiert.

Den Stadtbereich von Osterhofen durchqueren verschiedene überregionale Radlerrouten.

mit den prächtigen Barockbauten in Ostbayern, aneinandergereiht wie auf einer Perlenschnur; vorbei an Deggendorf, Niederalteich, hier in Osterhofen die herrliche Fischer-Asam-Basilika in Altenmarkt und weiter über Aldersbach Richtung Inn und Passau.

Für alle Radfreunde, die Informationen zu vielen weiteren Radtouren in Bayern benötigen erhalten auf der Seite www.Bayernbike.de alle erforderlichen Angaben.

Auf der Seite des Landratsamtes Deggendorf unter der Rubrik „GPS“ Radtouren können Sie die Rad(rund)touren vor Ort mit Höhenprofil und Streckenkarte downloaden oder drucken. So können Sie Ihre Tour nach Leistungsvermögen und gewünschtem Ausgangspunkt zusammenstellen. Für GPS-Geräte bietet das Landratsamt Deggendorf auf diesen Seiten die gängigsten Formate an.

Urlaub einmal anders – gönnen Sie sich, Ihrer Familie und Ihrem Pferd erholsame Entspannung in einer traumhaft schönen Landschaft. Abschalten, genießen, eins werden mit Tier und Natur.

Infos & Reitkarte „DEG“ gibt`s in der
Tourist-Information Osterhofen
Stadtplatz 13
94496 Osterhofen
Tel. 09932/4030
Fax 09932/403175

Link:
www.deggendorfer-land.de
www.ross-und-reiter-urlaub.de

Hier finden Sie Informationen zur:

Tour 1

Ausgangspunkt: Hallenbad/Kolpinghaus Osterhofen

Weg durch den Stadtpark von Osterhofen durch die Bahnüberführung an den Tennisplätzen vorbei, durch den Stadtwald. Beim Wasserturm rechts in Richtung Linzing weiter auf naturbelassenen Wegen inmitten der Felderlandschaft mit Blick auf die westlichen Ausläufer des Forstharter Rückens und den Bayerischen Wald. Beim Rückweg stetiger Blick auf die Asambasilika und den Wasserturm im Stadtwald.
Einfache, ebene Strecke ohne Schwierigkeiten, aber in der Länge beliebig durch die vielen Feldwege erweiterbar.

Gehzeit: von 1 bis 2 ½ Stunden

Tour 2

Ausgangspunkt: Parkplatz Kindergarten Altenmarkt, Bischof-Otto-Straße

Auf leichter Anhöhe zwischen Altenmarkt und Langenamming Richtung Osten mit schönem Blick zum Donautal und Bayer. Wald. Nach dem Überqueren der Kreisstraße DEG 37 führt der Feldweg kurz auf einen kleinen Höhenrücken mit schönem Rundblick auf das Osterhofener Donauumland. Nach scharfem Richtungswechsel am Bach entlang über eine kleine Steigung mit Blickrichtung Forstharter Wald. Nochmalige Überquerung der Kreisstraße, dann zur Ortschaft Langenamming. Kurze Asphaltstrecke, anschließend Abbiegen im Ort nach rechts, vorbei an einem schönen Amminger Bauernhof führt der Weg mit ständigem Blick auf die Basilika durch die Felderlandschaft zurück zum Ausgangspunkt.

Einfache Strecke mit leichten Steigungen.
Gehzeit: ca. 70 Minuten

Tour 3

Ausgangspunkt: Ruckasing, Parkplatz „Kieshaufen“ an der Donau

Auf dem Dammweg bis Donaubrücke (schöner Blick auf die Donau und den Bayer. Wald), dann auf dem asphaltierten Dammhinterweg immer geradeaus Richtung Osten mit schönem Blick auf die Basilika Altenmarkt, hinein in das untere Osterhofener Umland und vorbei an vielen bunten Gemüsefeldern bis zur Abzweigung der alten Ottacher Fähre. Dort Umkehr an der Wegkreuzung auf die Dammhinterseite (Flussseite) und auf Feld- und Wiesenwegen durch die Auenlandschaft Donau aufwärts wieder zum Ausgangspunk zurück.

Ebene, einfache Strecke, schön gelegen.
Gehzeit: ca. 80 Minuten.

Tour 4 – Waldlehrpfad

Ausgangspunkt: Parkplatz an der Gemeindeverbindungsstraße Maging – Ebering

Die etwa 5 – 6 km lange Strecke verläuft größtenteils auf schattigen Forst- und Waldwegen. Anhand von zahlreichen Schautafeln des Waldlehrpfades „Eichelgarten“ können Sie sich mit den Themenbereichen Waldbewirtschaftung, Flora und Fauna des Waldes (Infotafeln über Pflanzen und Tiere), Holznutzung und Imkerei vertraut machen.
Leichte Steigungen, kann als leichte Tour eingestuft werden
Gehzeit: ca. 60 Minuten (ohne Lesen der Infotafeln)

Ideales „Black Ice“ (Asphaltwege) zum Inline-Skaten finden Sie bei uns entlang der Donau von Mühlham bis Endlau (Dammhinterweg)

Radrouten in der ILE Donauschleife

Mit der Erarbeitung eines alltagstauglichen Radwegekonzeptes leisten die Mitgliedskommunen der ILE Donauschleife einen Beitrag zu einem klimaschonenden Mobilitätsangebot. Das Konzept ist Planungs- und Entwicklungsgrundlage für neue Radwegeverbindungen sowie Grundlage zur Beantragung von Fördermitteln. Beschilderung und Ausbau des Netzes sind natürlich eine mehrjährige Aufgabe, die die ILE nun Schritt für Schritt bearbeiten wird.

Ansatz ist es aber, bestehende Wegeverbindungen zu einem schnell nutzbaren Routennetz zu verbinden. Einbezogen wurden bestehende Radwege, möglichst wenig befahrene Straßen und auch unbefestigte Feld- oder Waldwege, die trotz Kies- oder Erdoberfläche gut befahrbar sind. Hier stehen kurze und sichere Verbindungen im Vordergrund der Überlegungen. Unter diesem Leitmotiv werden vielbefahrene Straßenabschnitte möglichst vermieden, auch wenn kleinere Umwege in Kauf genommen werden müssen.

Alles zusammen soll ein Angebot sein, schon jetzt auf verfügbaren Wegen per Rad gut von A nach B zu kommen und nicht zu warten, bis das Radwegenetz den geplanten und angestrebten Ausbauzustand erreicht haben wird. Auch die Ausschilderung der Alltagsrouten wird noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Sie muss in die bayernweiten Planungen und erst entstehenden Förderungen eingebunden werden.

Die ILE-Kommunen wollen die Routen aber entsprechend schon jetzt nutzbar machen und bieten dazu folgende Möglichkeiten an:

Hier finden Sie eine Karte, auf der die Verbindungen sichtbar sind. Das PDF ist auf A3-Format ausgelegt und Sie können es sich auch ausschnittsweise vergrößert ausdrucken. Oder Sie laden sich das skalierbare PDF auf Ihr Mobilgerät (Handy, Tablet etc.).

Für die wichtigsten Routen und Verbindungen stehen nachfolgend GPX-Tracks zum Download zur Verfügung, die Sie auf Ihren Mobilgeräten nutzen können.

WICHTIG für Karten- und Tracknutzung!

Die Alltagsrouten sind noch nicht beschildert! Sie müssen sich also selbst nach der Karte orientieren bzw. dem Track folgen. Sie werden auf dem Weg natürlich trotzdem hin und wieder die übliche Radwegebeschilderung vorfinden, also weiße Schilder mit grüner Schrift oder mit Radsymbolen und Richtungspfeilen. Diese Beschilderung ist aber zum einen überwiegend touristisch orientiert und die Alltagsrouten weichen davon ab. Zum anderen ist diese Beschilderung z.T. veraltet und lückenhaft. Folgen Sie also den blau dargestellten Routen in der Karte oder dem Track, wenn Sie das Alltagsradwegenetz nutzen wollen.

Unterhalb finden Sie eine Karte, auf der die Verbindungen sichtbar sind (blaue Linien). Mit Klick auf den Link öffnet sich eine PDF-Datei. Diese Datei ist auf A3-Format ausgelegt. Sie können sie sich auch ausschnittsweise vergrößert ausdrucken. Oder Sie laden sich das skalierbare PDF auf Ihr Mobilgerät (Handy, Tablet etc.).

Suche
Close this search box.
Heute geöffnet:
08:00 - 12:00 Uhr
und 13:00 – 17:00 Uhr
Nach oben scrollen
Skip to content